Forum DIES UND DAS Off-Topic Nvidia Dlss 2.0 Vergleich zu Taa

Nvidia Dlss 2.0 Vergleich zu Taa

Post von Alexios » 23.11.2020 19:20:11


Hoi 

Ich hab mal zum Spaß ein paar Tests bzw. Vergleichsbilder mit Nvidias Dlls 2.0 gemacht, mit dem erst kürzlich erschienenen Call of Duty Black Ops Cold War.
Interessant ist vorallem der Vergleich zur herkömmlichen TAA Kantenglätung auf Ultra Einstellungen. Testystem ist ein Ryzen 5 3600, 16GB DDDR4 3600 MHz, Kfa2 2070 Super. Die folgenden Screenshots sind in 1920x1080 auf medium bis high Einstellungen (bilder mit dlss sind auf "Balanced" gestellt). Besonders interessant ist die Framerate, die Bildqualität bzw. Texturen und Glättung. Dlss auf "quality" ist schärfer als "balanced" aber ca. 8-10 fps schlechter. 😎

Einstellungsmöglichkeiten Dlss: [dlss disabled, ultra performance, performance, balanced, quality]


kein dlss mit taa auf ultra


dlss aktiviert "balanced"


kein dlss mit taa auf ultra


dlss aktiviert "balanced"


kein dlss mit taa auf ultra


dlss aktiviert "balanced"


raytracing ultra+dlss "balanced"


ohne raytracing ultra+dlss "balanced"


Hier ein interessanter Vergleich [ohne taa ohne dlss/mit taa ultra ohne dlss/mit dlss balanced]

ohne taa ohne dlss


mit taa ultra ohne dlss


mit dlss balanced



Bei Dlss ist die maximale Kantenglättung automatisch aktiviert. Mit Dlss aktiviert verringert sich der Speicherverbrauch der Grafikkarte. Die Kantenglättung von Dlss ist mindestens auf dem Niveau von Taa ultra und man erhält eine deutlich höhere Framerate, die besonders bei aktiviertem Raytracing massiv benötigt wird. 

Dlss 2.0 Ist mit der 3000er Serie von Nvidia deutlich schneller/besser.

Hier ein Review von Hardware unboxed zum Thema Dlss. 


Zockt man Games die Dlss unterstützen, sollte man es sich zweimal überlegen eine Amd Grafikkarte zu kaufen. 😃
User avatar
Alexios
Member
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Dabei seit: 2018-11-13 21:55:47

Post von Marvman » 23.11.2020 20:24:42


Hiho,
mein Junior wird sowieso eine Nvidia nehmen (Fanboy) und falls ich mir mal eine kaufe dann auch Nvidia, aber nur eine kleine zb 3060 ....
Laut Gerüchteküche sollten ja erst 3070/3080Ti/Super kommen mit mehr Ram und dann wurde wieder gesagt NEIN kommen nicht. Ich denke aber es wäre gut da noch ein wenig zu warten.

Greetz
P.S schöner Bericht
User avatar
Marvman
Administrator
Grünschnabel
 
Beiträge: 5
Dabei seit: 2018-09-12 00:47:37

Post von Alexios » 23.11.2020 20:39:35


Marvman schrieb:
Hiho,
mein Junior wird sowieso eine Nvidia nehmen (Fanboy) und falls ich mir mal eine kaufe dann auch Nvidia, aber nur eine kleine zb 3060 ....
Laut Gerüchteküche sollten ja erst 3070/3080Ti/Super kommen mit mehr Ram und dann wurde wieder gesagt NEIN kommen nicht. Ich denke aber es wäre gut da noch ein wenig zu warten.

Greetz
P.S schöner Bericht


Hey danke Marv. 😊

Da alle drei neuen 6000er Amd Grakas mit 16 GB bestückt sind, wird Nvidia wohl reagieren müssen. Was Nvidia da mit dem 3070er Speicherkrüppel abzieht ist mir unbegreiflich. Geht man bei neuen Titeln heute auch bei full hd auf maximale Eyecandy Einstellungen selbst ohne Raytracing kommt man sehr nah an die 8000MB Vram teilweise auch drüber. Die 3080 mit ihren 10x ist zwar besser aber auch nicht grade zukunftsicher vorallem in anbetracht von 4k. Du hast absolut Recht. Eine 3060/70/80 Super oder Ti mit mehr als 8GB wär schon nice und nötig. Evtl lohnt sich eine 2080 Ti mit 11GB als Übergangslösung falls man eine günstige/gute gebrauchte finden kann. 

Was mich ziemlich sauer macht ist das Verhalten der Händler. Das Msrp einer 3070 liegt bei 499 usd (ca. 421 €), eine 3080 bei 699 usd (ca. 590 €). Die 3070 geht hierzulande mit 650-700 € über den Ladentisch. Die 3080 in all ihrer Pracht teilweise 1000€. Das ganze erinnert stark an heutige Apple Preise und deren sinnfreien Umrechnungen für andere Regionen. Und ich dachte die Scalper auf Ebay wären schlimm...

Es kann nur besser werden. 💪
User avatar
Alexios
Member
Grünschnabel
 
Beiträge: 2
Dabei seit: 2018-11-13 21:55:47